Leistungen

Solar + Photovoltaik

Bei Solaranlagen unterscheidet man grundsätzlich 2 verschiedene Formen.
Zum einen gibt es thermische Solaranlagen welche die Heizung unterstützen und Wasser aufwärmen und zum anderen gibt es Photovoltaik Anlagen, die Strom in das öffentliche Stromnetz einbinden.


thermische Solaranlagen


Thermische Solaranlagen unterstützen die Heizung und wärmen Wasser auf, das anschließend im Haushalt genutzt werden kann.



Informationen zur thermischen Solaranlage

Thermische Solaranlagen (Solarwärmeanlagen) dienen der Nutzung der Sonnenenergie in Form von Wärme zur Warmwasserbereitung und Raumheizung.

Mit Hilfe von Sonnenkollektoren wird die in der Sonnenstrahlung enthaltene Wärme eingefangen und erhitzt eine durch den Solar-Kollektor gepumpte Solarflüssigkeit. Gesteuert durch eine Solarregelung wird die Wärme einem Solarspeicher zugeführt und dort über Wärmetauscher an das Speichermedium (meist Wasser) abgegeben.












Ein Membran-Ausdehnungsgefäß (MAG) sorgt für den notwendigen Druck- und Volumenausgleich bei einer Überhitzung der Anlage und ist damit Voraussetzung der "Eigensicherheit" nach DIN 4757 T1.


Photovoltaik-Anlagen


Photovoltaik-Anlagen gewinnen aus Sonnenenergie elektrischen Strom.



Dieser kann entweder gegen Entgelt in das öffentliche Stromnetz eingespeist oder selbst verwendet werden.

Informationen zur Solarenergiegewinnung

Nutzung der Sonnenenergie

Die Sonne ist der größte Energiespender, den wir auf der Erde haben. Die jährliche globale Sonneneinstrahlung auf die Erde könnte den derzeitigen weltweiten Energiebedarf 10.000-mal decken. Bereits eine etwa 40 qm² große Solarstromanlage liefert über das ganze Jahr genügend Energie, um einen Vier-Personen-Haushalt mit Strom zu versorgen.


Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Firma Wagner Solar durch anklicken des Symbols.